Sponsored Video: Der natürliche Wunsch der Weiterbildung

Wer es auf der Karriereleiter ein Stück nach oben schaffen möchte, sollte sich lieber früher als später mit dem Thema Weiterbildungen befassen. Schließlich kann man so nicht nur sein Aufgabenfeld im Unternehmen ausweiten, man erweitert ganz automatisch auch den eigenen Horizont. Die Basis für das Interesse daran, immer wieder Neues zu erlernen und selbst im Erwachsenenalter noch neugierig zu bleiben, wird bereits in der frühen Kindheit gelegt. Kinder interessieren sich eigentlich schon von Natur aus für viele Dinge, wollen Fragen stellen, Antworten auf diese bekommen und sich sozusagen von Geburt aus selbst weiterbilden. Hier liegt es dann in den Händen der Erwachsenen, ihr Kind zu fördern und ihm die nötigen Antworten auf all seine Fragen zu geben.

Kinder sorgen für eigene Weiterbildung
Mit diesem Thema, oder viel mehr mit dem Thema, dass Kinder sich ihre Fragen gerne auch selbst beantworten, beschäftigt sich ein Projekt zum zehnjährigen Geburtstag der PwC Stiftung. Unter dem Titel „Lasse und die Fragen“ hat die Stiftung drei kleine Filme drehen lassen, in denen sich ein kleiner Junge alltägliche Fragen stellt und selber auf ein paar leicht verdrehte, aber dennoch für ihn selbst schlüssige Antworten kommt.

So soll gezeigt werden, welch eine wichtige Rolle kulturelle Bildung spielt und das Bewusstsein darauf gelenkt werden, wie viele Fragen Kinder tatsächlich im täglichen Leben haben und wie groß ihr Wunsch danach ist, sich weiterzubilden. Dabei wählen sie meist ihre ganz eigenen Wege, die relativ wenig mit den Bildungstheorien zu tun haben, die an ihnen in der Schule angewandt werden.
Gesponserter Artikel.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.