Made in Germany | Weiterbildung

Wer weiterkommen will, muss sich weiterbilden. Auch in deutschen Unternehmen gehört es schon seit Jahren zum Allgemeinwissen, dass nur kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit sorgt. Personalschefs achten bei Bewerbern immer stärker auf den Nachweis berufsbegleitender Fortbildung. Umso mehr achten auch die Arbeitnehmer auf Weiterbildungsangebote ihrer Arbeitgeber. Unser Autor Dan Hirschfeld war bei der Berliner Multimediafirma Jamba, und hat einen Arbeitnehmer begleitet, der sich in den vergangenen zwei Jahren über mehrere betriebsinterne Qualifikationsmaßnahmen vom einfachen Angestellten zur Führungskraft hochgearbeitet hat. Jamba bietet solche Fortbildungen allen seinen rund 700 Mitarbeitern schon seit längerer Zeit an. Die Firma hat den Nutzen der Weiterqualifikation schon erkannt, als andere Firmen noch Personal abgebaut haben. Gerade in der sich schnell verändernden IT-Branche ist die Flexibilität der Mitarbeiter ein Schlüssel für die Konkurrenzfähigkeit.
Video Bewertung: 3 / 5

soulim187

wieso ausbeuten, es steht kein zwang dahinter.
aber wer sich weiterbilden lässt ist beruflich klar im vorteil, besonderes heute, wo arbeitsplätze nich mehr dauerhaft gesichert sind und berufe oft gewechselt werden.

rupf4

klar weiterbildung um besser ausgebeutet zu werden.
mit dem allmächtigen spruch wettbewerbfähikeit
weil der spuch profit steigern klingt nicht so schön.

armtrotzarbeit

Alles gefaked:
Hunderttausend Euro zur Weiterbildung, ja für die Manager like Bernd und höher.
Qualifizierungsprogramme, hmm für wenn denn, also nicht das ich wüsste????
Niels Genzmer (Pressesprecher) der sagt natürlich nur Positives.

armtrotzarbeit

Qualifizierte Fachkräfte, ja in Berlin zuhauf.
Weniger anfällig für Abwerbungsversuche, für B Mayer mag das stimmen, aber nicht für seine Unterbezahlten angestellten.
Es ist Attraktiv bei Jamba zu Arbeiten, ja wenn man auf unterbezahlte jobs steht immer + viele unbezahlte Überstunden…
Systematische Weiterbildung, na ich glaub mein Schwein pfeifft.

Philippotto

die investieren mehrere 100000€ für weiterbildung…und machen täglichen umsatz von millionen^^voll die spastis. alles abzocke und @ Ritty0 du hast vollkommen recht

blubbi1888

meiner hat die gleiche kopfform, die nicht vorhandenen haare und die brille 😀 😀 zum glück ist mein lehrer nicht so karriere-verrückt und hat noch n privatleben im gegensatz zum jamba-typ..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.