Für wen ein Fernstudium geeignet ist, und für wen nicht

weiterbildung-fuer-wen„Kinderleicht und für jeden.“ So wird heutzutage über Fernuniversitäten geworben. Für viele unter uns ist es auch großartig auf diesem flexiblen Weg eine Weiterbildung anzustreben. Hier lesen Sie, für wen ein Fernstudium geeignet ist und wer es lieber lass soll, bzw. eine Uni besuchen sollte.

Stubenhocker: Sie sitzen gerne zuhause vor dem Kamin oder genießen gerne die Sommernächte auf ihren Balkon? Dann sind definitiv für ein Fernstudium geeignet. So können Sie einfach ihre guten Lektüren mit den spannenden Lernunterlagen austauschen und von zu Hause aus ihre Prüfungsvorbereitung meistern.

Künstler: Künstler sind dafür bekannt, dass eine Routine eher beklemmend und nicht unbedingt kreativitätsfördernd ist. Vor allem Freigeister sind gut für ein Fernstudium geeignet. Wer die Disziplin hat, kann sich mit der freien Zeiteinteilung komplett entfalten und die Unterrichtsstunden nach seinen belieben gestalten.

Freiberufler: Sie Arbeiten von überall aus aber niemals vom Büro? Wer es sowieso schon gewohnt ist, zu Hause zu sein und ein paar extra Stunden Zeit hat, der sollte auf jedenfalls ein Fernstudium zur Weiterbildung in Betracht ziehen. Nichts geht über einen flexiblen Alltag.

Hausfrauen: Wer etwas mehr geistige Herausforderung als Hausfrau möchte, ist mit einem Fernstudium an der richtigen Adresse. Durch die flexible Zeiteinteilung bekommt man so Kind, Kegel und Univorlesung unter einen Hut. Hausfrauen sind sowieso die Powerfrauen!

Lieber nicht:

Extrovertierte: Sie lieben es mit Menschen zu sprechen und Sie lieben es von Menschen umgeben zu sein? Eins steht fest, Sie müssen unbedingt unter Leute. Ein Fernstudium, welches viel Einsamkeit mit sich bringt ist daher nicht unbedingt etwas für Sie.

Prokrastinierer
Wenn nicht heute dann morgen, aber vielleicht auch übermorgen – und wer weiß, vielleicht auch erst kurz vor den Prüfungen. Wer Aufgaben gerne aufschiebt, sollte sich den Nachteilen eines Fernstudiums im Klaren sein. Selbstdisziplin ist nicht jedermanns Stärke.

Vollzeitangestellte
Sie arbeiten täglich von früh bis spät? Sie müssen sich bei einem Fernstudium im Klaren sein, dass es einen wöchentlichen Aufwand von mindestens 20 Arbeitsstunden mit sich bringt. Haben Sie neben ihrem Beruf diese extra Zeit, ohne dass dadurch ihr Privatleben leidet und Sie nicht in Stress verfallen?

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.