Wie Sie Chinesisch mit Podcasts lernen

weiterbildung-chinesischChinesisch mit Podcasts lernen scheint schier unmöglich? Als eine der schwersten Sprachen der Welt scheint es mit und ohne Podcast fast unmöglich, diese Sprache zu verstehen und zu sprechen. Chinesisch ist nicht wie unsere lateinische Sprachen eine Aneinanderreihung an Vokalen und Wörtern, sondern eher eine Aneinanderreihung an Lauten. Umgangssprachlich auch Singsang genannt, hört sich die Sprache alles andere als verständlich an.

Chinesisch ist einfacher als Sie denken

Wenn Sie sich einmal mit der Materie der chinesischen Sprache auseinandersetzen, werden Sie schnell merken, dass die Sprache an und für sich relativ einfach ist. Grammatik gibt es kaum! Umso schwieriger sind allerdings die Aussprache und das Verständnis. Hier kommen Podcasts ins Spiel. Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig verschiedene Töne und Laute hören und auch nachsprechen. Wo geht das einfacher als zu Hause? Egal ob unter der Dusche, vorm Schlafen gehen, beim Kochen oder bei einer Tasse Kaffee: Mit Podcasts können Sie sehr einfach und schnell in die Welt der chinesischen Sprache eintauchen.

Podcasts sind nicht nur wegen ihrer Flexibilität ausgezeichnet, um chinesisch zu lernen. Podcasts kommen nicht alleine daher – ein Podcast ist oft eine Serie zu einem bestimmten Themengebiet. So können Sie auch schnell ihr Level steigern und sich mehrere Vokabeln anhören und nachsprechen. Schaffen Sie sich am besten eine tägliche Chinesisch-Routine: Hören Sie bei der morgendlichen Dusche und ihrem Frühstück die Tonleiter rauf und runter – Sie werden sehr schnell merken, dass sich hinter den Lauten und Tönen eine Struktur versteckt. Sehr schnell werden sie die Töne identifizieren können und können bald die einzelnen Silben herausfiltern.

Weiterlesen Wie Sie Chinesisch mit Podcasts lernen