Weiterbildung

Die besten Weiterbildungsangebote im Vergleich

Deutsche Unternehmen bleiben führend

weiterbildungsangebot-UltraschallschweissenUltraschallschweißen ist eine Technik, in der Kunststoffe dauerhaft miteinander verbunden werden.

Sie wird vorzugsweise in der Medizin, der Verpackungstechnik, dem Automobilbau und der Elektroindustrie eingesetzt.

Es werden dauerhafte, robuste Verbindungen zwischen verschiedenen Bauteilen geschaffen.

Zukunft durch Ultraschallschweißtechnik

Die Technik wird unter Anderem angewandt, um Haushaltsgeräte, medizinische Gerätschaften, Spielzeuge oder Schreibwaren herzustellen. Die Verbindungen sind sehr sauber und stabil.

Weiterlesen

Weiterbildung zu Hause – Was gehört dazu?

weiterbildung-bildung-zu-hauseSich zu Hause weiterzubilden bringt einige Vorteile mich sich.

Allerdings bedarf diese Form der Bildung aber auch einer kontinuierlichen Disziplin.

Selbstmotivation ist ein entscheidender Faktor, aber wer mit Begeisterung dabei ist, der wird diesen Schritt nicht bereuen.

Umfeld und Materialien

Wichtig ist ein eigener Raum, in welchem Ruhe herrscht und keiner stören kann. Dinge, die vom Lernen ablenken können, sollten zur Seite gelegt werden. Dazu zählt nicht nur das Handy.

Weiterlesen

Sprachreise in die USA

Die USA faszinieren: Eine Sprachreise in die USA ist eine ideale Gelegenheit, seine Sprachkenntnisse im täglichen Gebrauch zu verbessern. Nebenbei kommt man dem American Way of Life etwas näher. Damit der Aufenthalt unvergesslich wird, sollten sich Interessierte frühzeitig um die Einreisegenehmigung kümmern.

Für den ausländischen Sprachschüler in den USA gelten unterschiedliche Einreisesysteme: Lernende benötigen kein Visum, wenn sie für maximal 90 Tage in den USA bleiben und einen Kurs belegen, der nicht mehr als 16 Wochenstunden beträgt. Sie zählen somit zur Kategorie Tourist und müssen vor Abreise den “Electronic System for Travel Authorization (ESTA)” online ausfüllen.

Weiterlesen

Recruiting Strategien auch im Bildungsbereich

weiterbildung-recruitingNicht nur die freie Marktwirtschaft leidet unter dem Fachkräftemangel, sondern auch der Bildungsbereich ist hierbei ganz besonders betroffen.

Während große Unternehmen bereits über fundierte Marketingmaßnahmen verfügen und ihre Recruitingkanäle auf den vorhandenen Mangel an Fachkräften optimiert haben, stehen Bildungsträger oftmals vor dem Problem, dass hierbei noch keine passenden Strategien entwickelt wurden.

War for Talents – Kampf um die klügsten Köpfe. Anstatt nun also den Beispielen der großen Unternehmen zu folgen, versuchen Bildungsträger immer stärker, neue Wege zu gehen und kreative Köpfe für ihre Bildungseinrichtungen zu gewinnen. Die Recruitingstrategien folgen hierbei vor allem vier verschiedenen Ausrichtungen und bieten dabei verschiedene Vorteile.

Die Öffnung gegenüber neuen Kanälen

Während bei der bisherigen Mitarbeitersuche in der Regel tradierte Wege gegangen wurden, wenden sich immer mehr Institutionen neuen Wegen zu, um passende Mitarbeiter zu finden. So wird sowohl das Internet, als auch die verschiedenen Sozialen Medien ebenso stark genutzt, wie das Potential der eigenen Mitarbeiter bei der Suche nach passenden Talenten.

Weiterlesen

Sponsored Video: Der natürliche Wunsch der Weiterbildung

Wer es auf der Karriereleiter ein Stück nach oben schaffen möchte, sollte sich lieber früher als später mit dem Thema Weiterbildungen befassen. Schließlich kann man so nicht nur sein Aufgabenfeld im Unternehmen ausweiten, man erweitert ganz automatisch auch den eigenen Horizont. Die Basis für das Interesse daran, immer wieder Neues zu erlernen und selbst im Erwachsenenalter noch neugierig zu bleiben, wird bereits in der frühen Kindheit gelegt. Kinder interessieren sich eigentlich schon von Natur aus für viele Dinge, wollen Fragen stellen, Antworten auf diese bekommen und sich sozusagen von Geburt aus selbst weiterbilden. Hier liegt es dann in den Händen der Erwachsenen, ihr Kind zu fördern und ihm die nötigen Antworten auf all seine Fragen zu geben.

Kinder sorgen für eigene Weiterbildung
Mit diesem Thema, oder viel mehr mit dem Thema, dass Kinder sich ihre Fragen gerne auch selbst beantworten, beschäftigt sich ein Projekt zum zehnjährigen Geburtstag der PwC Stiftung. Unter dem Titel „Lasse und die Fragen“ hat die Stiftung drei kleine Filme drehen lassen, in denen sich ein kleiner Junge alltägliche Fragen stellt und selber auf ein paar leicht verdrehte, aber dennoch für ihn selbst schlüssige Antworten kommt.

Weiterlesen